6 Familienhaus S

6 Familienhaus S

six pack° -  6 smarte Starterwohnungen

Sechs "Wohnungen für junge Leute" auf 2 Ebenen - ein ehemaliges Lagergebäude wird zum

Wohnhaus.

Das Gebäudevolumen wird soweit vergrößert, dass zwei Vollgeschoße als

Wohnebenen genutzt werden können.

Die Dachneigung nach Südwesten wird so flach ausgebildet, dass

eine vollwertige Raumhöhe im gesamten Obergeschoß entsteht. Zudem wird dem

länglichen Gebäude ein „Wintergarten“ vorgesetzt, das erhöht die Nutzfläche und

und bbeeinträchtigt die gute Tages-Belichtung nicht.

Eine geradläufige Treppe ins Obergeschoß erzeugt im Erdgeschoß zwei Zugangsnischen, die auch private, gedeckte  Freibereiche sind.

Eine Wohnung wird durch eine gewendelte Treppe erschlossen.

Im Obergeschoß wird ein durchgehendes Fensterband ausgeführt, das für reichlich Tageslicht sorgt.

 

Die sorgfältig gegliederten und proportionierten Fassadenöffnungen verleihen

dem Gebäude eine zeitlose Eleganz.

 

Eine Erdgeschoßwohnung hat eine Wohnung eine Terrasse.

 

So entstanden 6  2 – 3 Zimmerwohnungen von 46 bis 59 m2 mit sehr

individuellem Charme -> idealen smarte Starterwohnungen für junge Leute.

 

 

Fakten:

Ziegel-Holzbau mit Wärmeschutzfassade

 

Leistung:

Entwurf, Einreichung + Energieausweis, Ausführungsplanung,

Bauführung, künstlerische Oberleitung

 

Fakten:

Ziegel-Holzbau mit Wärmeschutzfassade

 

Leistung:

Entwurf, Einreichung + Energieausweis, Ausführungsplanung,

Bauführung, künstlerische Oberleitung

Firmen:

HAUSTECHNIK: -

ZIMMERER: STOCKER GMBH

FASSADE: ZINGL

DACHDECKER/SPENGLER: SEIDL/PICHLBAUER

Galerie
archipur | ARCHITEKT DI CHRISTIAN FARCHER | staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker

archipur bei homify