Bebauungsstudie Aspern

Bebauungsstudie Aspern

Ermittlung der erzielbaren Bebauungsdichte:

Ein Grundstück, nahe der Seestadt Aspern, wurde hinsichtlich der Verwertbarkeit analysiert.

Fakten:

Auf einer Grundstücksfläche von 43.000 m2 wurden 1.200 Wohneinheiten konzipiert. Dabei wurden 45 Wohnugstypen verschiedener Größen entwickelt.

Das Ergebnis ist eine erzielbare Geschoßflächenzahl = GFZ von 3,8

Eine natürlich belüftete Garage über die gesamte Grundstückslänge wurde vorgeschlagen.

Leistung:

Entwurf, Bebauungsstudie, Belichtungsstudien, GFZ Berechnung

 

Galerie
archipur | ARCHITEKT DI CHRISTIAN FARCHER | staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker