EinHaus K

EinHaus K

Ein Haus mit 2 Gesichtern

Zur Strasse hin gibt sich das Haus schlicht - beinah streng.

Die weniger frequentierten Fassade sind dynamisch - expressiv.

Der Baukörper wird der keilförmigen Grundstücksform eingeschrieben. Durch die nicht im rechten Winkel gesetzten Wände entstehen ansteigende Wände, die im Wohnbereich  ein großzügiges Raumgefühl erzeugen.

Den Sonnenstand erleben:

Die Baukörperform ist ein "Hufeisen", so kann in vielen Räume West-, Süd-, und Ostlicht scheinen.

 

Leistung:

Entwurf, Visualisierung

 

Galerie
archipur | ARCHITEKT DI CHRISTIAN FARCHER | staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker