Luxury Residence Concept

Luxury Residence Concept

Konzeption einer Interieur-Linie eines niederösterreichischen Unternehmens

Konzept

Das Unternehmen ist weltbekannt für sein Interieur für Flugzeuge und Yachten auf höchstem Niveau. Edelste Materialien werden mit höchster Präzision verarbeitet. Uns begeistert daran die Freiheit, die dieses Unternehmen repräsentiert, die Freiheit der Fortbewegung in der Luft und am Wasser und die Freiheit in der Wahl der Materialien und der Form. Nicht zuletzt genießt das Unternehmen sogar die Freiheit Perfektion nicht nur anzustreben, sondern auch verwirklichen zu können.
Diese uns wichtigsten Charakteristika vereinen wir in dem vorliegenden Entwurf:

Freiheit - Bewegung - Materialität und Perfektion

Freiheit:

in der Sprache unseres Konzept-Raumes wird Freiheit durch "Landschaft" repräsentiert, sanfte Übergänge verschiedener Zonen. Decken, Wände und Möblierung verschmelzen zu einer fein ausformulierten Topografie.

Bewegung:

Eine Immobilie bewegt nicht den Körper, aber den Geist! Bewegte Linien und Kanten, die in die Weite der Landschaft führen befreien den Geist und regen zu kreativen Gedanken an.

Materialität:

Die Referenzmaterialien von F/List, Holz, Stein und Leder unterstreichen die Charaktere der Raumzonierungen und kommen voll zur Geltung. Sie sind bestimmendes Element der Architektur, exponieren und steigern die dynamische Wirkung der Raummöbel.

Perfektion:

Nur die optimale Abstimmung der vielen Faktoren der Architektur ergeben einen perfekten Raum. Funktionen,Raumproportionen, Materialien, Licht, Schatten und Details werden in einem aufwendigen und aufregenden Entwurfsprozess einem umfassenden Konzept entsprechend ausgereift und vollendet. Keine Kante, keine Fuge, keine Naht entspringt dem Zufall, alles steht mit allem in Beziehung.

Entwurfsgrundlagen

Zielpublikum:

Wir gehen von sehr wohlhabenden Auftraggebern aus. Der Stil unseres Entwurfes ist wohl am besten mit folgenden Adjektiven zu beschreiben: elegant, modern, europäisch, wohnlich.

Raumprogramm:

Aufgrund der freien Wahl der Aufgabe entschieden wir uns einen Wohnraum mit 10 x 10 Metern Grundfläche zu entwickeln. Um in diesem Raum eine gewisse Vielfalt zu präsentieren zonierten wir diesen in einen Essbereich, eine Sofalandschaft, einen Küchenbereich und eine Galerie. Als verbindendes Element wirkt ein großer Kamin in Raummitte.

Kooperation mit Arch. Konrad Hitthaler als ARGE FLUXarchitekten

Galerie

Stichworte

Alle, Studie
archipur | ARCHITEKT DI CHRISTIAN FARCHER | staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker