12 Familienhaus Friesl

12 Familienhaus Friesl

Architekturperle polieren - Wohnungen im ehem. Hotel Friesl:

Das "in die Jahre gekommene" Hotel Friesl wurde, Dank der vorbildlichen Bauherrenhaltung, zu ursprünglicher Schönheit - zum "Strahlen" gebracht.

Nach alten Fotos und Zeichnungen wurden Fenstergliederungen rekonstruiert, sowie die ursprüngliche Fassadenfärbung wiederhergestellt.

Die Kuppel wurde zugänglich gemacht und aufwändig restauriert.

Der gekonnte Einsatz von Naturstein im Stiegenhaus wirkt nobel.

Fakten:

Die ehemaligen Hotelzimmer wurden zu Wohnungen umfunktioniert.

Ein sensibel gestalteter Dachaufbau bietet Platz für 4 Wohnungen.

Durch den Einbau eines Liftes sind alle Wohnungen familientauglich.

Die hälfte der Wonhungen verfügen über Balkone.

Leistung:

Entwurf, Einreichung + Energieausweis, Bauführung, künstlerische Oberleitung

Firmen:

Haustechnik: Heissenberger GmbH
Zimmerer: Lechner GmbH
Fassade: Scherz GmbH
Dachdecker/Spengler: Pichlbauer

Galerie
archipur | ARCHITEKT DI CHRISTIAN FARCHER | staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker