• Home
  • News + Rezensionen

archipur ist Mitglied vom ONSITE Kollektiv

yyyyyyyyyy

Wir stellen als Kollektiv ein breites Spektrum an Wissen zur Verfügung. Wir stehen für eine Baukultur der Potentiale und der Nachhaltigkeit. Wir bilden den Aufgaben entsprechende Teams - so nutzen wir unsere über 300 Jahre Berufserfahrung optimal.

Davon profitieren wir.
Davon profitieren unsere Projekte.
Davon profitieren Sie. 

 
 
erfahren Sie mehr unter >>>
 
https://www.onsite.co.at/

INT. PUBLIKATION des Hoffelder Kindergartens

Textauszug:

In der bergigen, dicht bewaldeten Wechselgegend Niederösterreichs gelegen, wurde das Projekt von Archipur realisiert. Der würfelförmige Komplex mit Vertikalverschalung fügt sich harmonisch in die umgebende⁠
Bebauung aus Einfamilienhäusern ein und respektiert dabei die Fassadenlängen der bestehenden Siedlungsstruktur. Eine zentrale,⁠
einläufige Treppe führt von der Großraumgarderobe hinunter in einen Mehrzwecksaal. Das Gebäude ist als Niedrigenergiehaus konzipiert und wurde 2019 mit dem NÖ Holzbaupreis ausgezeichnet und für den Bauherrenpreis nominiert.⁠

Im Buch „Kindergarten Krippe Hort Kita“ lassen sich noch weitere interessante Projekte finden mit dem Ziel den bestmöglichen Raum für Kinder und deren Betreuung zu gestalten. ⁠
#Kinder #Kita #Kindergarten #Architektur #Innenarchitektur #Hort#Krippe #Kinderlachen #ökologisch #design

⁠Link zur Buchbestellung: https://www.ffpublishers.de/…/kindergrten-krippe-hort-kita…/⁠

ffpublishers


Photocredit: Christian Kremsl⁠

REZENSION: Einfamilienhaus mit markanter Attika

Text vom Bauherrn H.Traint:
 
Herr Farcher hat uns bei der Planung unseres Hauses bestens betreut. Wir hatten bereits sehr konkrete Ideen und Skizzen für unser geplantes Einfamilienhaus. Ohne unseren Stil verändern zu wollen, hat er mit seinem Know-how viele Verbesserungen vorgenommen. Wie z.B. Flachdachfenster für optimale Sonneneinstrahlung, Optimierung des Stiegenhauses und weitere Verbesserungen ohne auf die äußere Optik des Hauses zu vergessen. Wir sind mit dem Endergebnis sehr zufrieden und würden genauso - gemeinsam mit archipur - wieder bauen. Vielen Dank!

 

Weiters wurde ein Artikel über das Haus veröffentlicht:

Einen guten Architekten zeichnet aus, die Vorstellungen des Bauherren mit viel Sachverstand in die Realität umzusetzen und dabei ein Bauwerk zu schaffen, das funktional ist und ästhetisch überzeugt. Für die Architekten von archipur Architektur aus Wien beginnt die Planung daher grundsätzlich mit einem Erstgespräch mit dem Bauherren und am besten auch vor Ort.

den ganzen Artikel können Sie hier lesen >>>

https://www.homify.de/ideenbuecher/7118160/einfamilienhaus-mit-markanter-attika-fuer-ein-individuelles-design

Wenn Sie auch mit dem Gedanken spielen bauen zu wollen, kontaktieren Sie mich zum kostenlosen Erstgespräch !

a r c h i p u r konzipiert Repräsentationsraum

Repräsentativ, luxuriös und innovativ – Wiener Architekturstudio  a r c h i p u r konzipiert Repräsentationsraum

Das Wiener Architekturstudio archipur ist für ein großes Spektrum an Bauprojekten bekannt und kann sowohl Bauwerke im privaten als auch im öffentlichen Bereich vorweisen, die sich durch eine gelungene Konzeption und eine professionelle Baubegleitung auszeichnen. Eindrucksvolle Projekte kann man im Bereich der Architektur meistens erst dann bewundern, wenn sie bereits vollständig umgesetzt sind. Wir aber durften den Architekten von archipur bei der Konzeption eines Repräsentationsraumes über die Schulter schauen und uns ansehen, wie die vom Auftraggeber gewünschten Attribute Form angenommen haben.

Lesen sie den ganzen Artikel unter dem link >>

 
 

 

INTERVIEW: Sabine Neumann befragt Arch. Christian Farcher

Egal, ob es sich um öffentliche Gebäude oder private Häuser handelt: In den meisten Fällen sehen wir als Außenstehende nur das fertige Ergebnis und nicht all die Arbeit, die dahintersteckt oder die Herausforderungen, denen sich die Architekten und Architektinnen während des Planungs- und Bauprozesses stellen mussten. Um etwas mehr Einblick und Hintergrundinformationen zu gewinnen, haben wir unseren Experten Christian Farcher von Archipur darum gebeten, uns in einem Interview mal ein wenig mehr über seinen spannenden Beruf, seine beeindruckenden Projekte und alles, was dahintersteckt zu erzählen. Wir bedanken uns für die interessanten Einblicke!

Wie würden Sie Ihren architektonischen Stil beschreiben?

Wesentlich zur Stilfrage trägt neben der Art der Nutzung auch die vom Auftraggeber beabsichtigte Außen- und Innenwirkung und Materialität des Bauwerkes bei.

Wenn das klar ist, entwickle ich individuell jedes einzelne Bauwerk aus dem Kontext des genius loci. Beinahe jedes Grundstück, seine Umgebung, die bestehende oder umgebende Bebauung birgt Hinweise, die eine der Situation angemessene Herangehensweise in Gang bringt.

Mein Stil ist also keiner, den man mit einem Wort definieren kann. Einmal ist der Baukörper sehr reduziert, weil die weitläufig umgebende, bewegte Landschaft der Hauptdarsteller ist, andermal ist der Baukörper sehr expressiv, um Raum zu schaffen, der in sich Bedeutung hat.

Um mich stilistisch grob zu verorten: Formal und auch gedanklich fühle ich mich der Architektur von Peter Zumthor näher, als zum Beispiel der Architektur von Wolf Prix.

 

.....lesen Sie das ganze Interview >>>

https://www.homify.de/ideenbuecher/6962297/ein-interview-mit-christian-farcher-dem-architekten-von-archipur

archipur | ARCHITEKT DI CHRISTIAN FARCHER | staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker

archipur bei homify